Generalüberholung geglückt,

Wertzuwachs gewonnen.

Lohnende Investitionssicherung auch für Fremdanlagen Die enge Zusammenarbeit zwischen thyssenkrupp-Teams in Australien und Deutschland hat die Generalüberholung einer Hochdruck-Walzenmühle ermöglicht und damit gezeigt, dass das Service-Know-how von thyssenkrupp dem Kunden Mehrwert bringen kann – unabhängig davon, ob die Anlage von thyssenkrupp stammt oder nicht.

 

germany_australia_02_mobil

Es bringt deutliche Vorteile, eine Hochdruck-Walzenmühle (auch Gutbett-Walzenmühle genannt) zu gegebener Zeit zu überholen. Denn eine gründliche Revision kostet in der Regel weniger als eine neue Anlage, Nutzungsdauer und Serviceaufwand bleiben sich bei den Investitionsalternativen meist gleich. Hinzu kommt, dass lokale Werkstätten die Instandhaltungs- und Optimierungsarbeiten durchführen, was die Logistik, Zeitplanung und das Controlling deutlich vereinfacht. Außerdem ergeben sich oft während der Ausführungsarbeiten noch weitere interessante Aspekte für Effizienzsteigerungen an der bestehenden Anlage.

Ein Unternehmen in Australien war von den bisherigen Leistungen seiner Walzenmühle nicht überzeugt und wendete sich mit dem Wunsch einer Generalüberholung an thyssenkrupp. Da die Walzenmühle von einem dritten Anbieter stammte und nicht von thyssenkrupp entwickelt worden war, galt es, sich intensiver und noch aufmerksamer als bei vertrautem thyssenkrupp-Anlagendesign abzustimmen. Zwischen thyssenkrupp in Australien und den Design-Kollegen in Deutschland entwickelte sich ein besonders enges Teamwork: Die komplette Überholung der Walzenmühle führte das thyssenkrupp-Service-Center vor Ort durch, während die Teile aus Deutschland geliefert wurden. Von der Art und Weise der australisch-deutschen Projektrealisierung zeigte sich unser Kunde sehr angetan und war schließlich sehr erfreut über die beträchtlich gesteigerte Leistung seiner Walzenmühle.

Jetzt kann das thyssenkrupp-Service-Team in  Australien auf den Erfahrungen mit dem erfolgreichen Fremdanlagenprojekt aufbauen und neue Service-Optionen, nicht nur für Hochdruck- Walzenmühlen, anbieten. Hinzu kommt, dass die Design- und Implementierungsprozesse, die im Zuge dieser Überholungsmaßnahme entwickelt wurden, nun auch mit anderen thyssenkrupp-Service-Zentren weltweit geteilt werden. Durch diese enge Zusammenarbeit im weltweiten Verbund ist thyssenkrupp in der Lage, hochqualitative Servicelösungen zu entwickeln, die den Kunden langfristige Wertzuwächse bringen.

 

 

„Lokale Werkstätten führen die Instandhaltungs- und Optimierungsarbeiten durch, was die Logistik, Zeitplanung und das Controlling deutlich vereinfacht.“


Fazit: Die Generalüberholung einer Hochdruck-Walzenmühle bringt Kunden kosten- und zeitsparende Vorteile sowie eine verbesserte Kontrolle von Logistik und Qualität. In einer australischen Anlage ermöglichte die enge Zusammenarbeit von Teams in Australien und Deutschland eine komplette Generalüberholung der Hochdruck-Walzenmühle und brachte dem Kunden den Mehrwert einer umfassenden technischen Lösung.